Der Männerrechtler – Theaterstück 2019

Unser neuer Webauftritt
August 4, 2019
zeige alle

Der Männerrechtler – Theaterstück 2019

Wendelin Kremer betreibt ein traditionsreiches Männermodeunternehmen. Doch überraschend wird seinem Laden gekündigt. An seiner Stelle soll ein sogenanntes „Feminarium“ entstehen. Diesen „Tempel für die Frau“ will ausgerechnet Madita Brewster betreiben. Tochter der besten Freundin von Wendelins Frau Clara, gerade erst aus Amerika heimgekehrt und nicht unbedingt seine beste Freundin. Allerdings steckt Clara gerade mitten im Wahlkampf für das Bürgermeisteramt. Bei einem Live-Interview platzt ihr Mann herein und hält eine flammende Rede für Männerrechte. Diese Rede macht ihn dann zum Helden der Männerrechtsbewegung – und gleichzeitig zum Männerrechtler wider Willen. Dann gerät sein Privatleben völlig außer Kontrolle. Man kürt ihn zum Bürgermeisterkandidaten - und damit zum Gegenspieler seiner Frau. Im Hause Kremer bricht ein erbitterter Wahlkampf aus und teilt das traute Heim in zwei feindliche Lager. Clare will ihre Ehe und Männermode Kremer retten und sieht nur einen Ausweg: Sie muss die anspruchsvolle Madita an einen reichen Ausländer verkuppeln damit diese den Plan des Frauentempels aufgibt. Helfen muss ihr dabei Florian Demmer, die rechte Hand im Geschäft ihres Mannes. Er gibt sich auf einer Flirt-Plattform, auf der sich auch Madita rumtreibt, als sein eigener Cousin aus dem Emmental aus. Eigentlich scheint alles zu klappen und sich zum Guten zu wenden, doch der reiche Verwandte ist ein Steuerflüchtling und darf die Schweiz nicht verlassen. Also muss Florian in dessen Rolle schlüpfen…
Infos zu Spielterminen und zum Kartenvorverkauf finden Sie hier